Johann-Hinrich-Wichern-Haus

Das nach dem Reformer Johann Hinrich Wichern benannte Haus ist ein sozialtherapeutisches Wohnheim.

Eröffnet wurde es 1998. Es bietet attraktives Wohnen in ruhiger Lage, mit bester Verkehrsanbindung. Die 32 Wohneinheiten sind auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten.

Ansprechpartner

Peter Rummel

Peter Rummel

Dipl.-Soz.päd. (FH)
Einrichtungsleitung

Kontakt

Johann-Hinrich-Wichern-Haus
Sozialtherapeutisches Wohnheim für psychisch kranke und behinderte Menschen
Alfons-Auer-Straße 8A
93053 Regensburg

Tel. 0941 7850 7-0
Fax 0941 7850 7-50
jhw-haus@dw-regensburg.de

Download

Einzelzimmer mit Dusche/WC, hochwertiger Möblierung und Anschlüssen für Telefon (Flatrate), Kabel und schnelles Internet. die vier Wohngruppen im Haus werden jeweils von festen Bezugspersonen betreut. Die Betreuung erfolgt durch qualifiziertes Fachpersonal.

Der Außenbereich besteht aus einem großen Garten mit Pavillon, Ruhezone, Obstbäumen, Gemüsebeeten und Ballspielfeld.

Im Bereich der Tagesstruktur halten wir eigene Werkstätten mit qualifiziertem Anleitungspersonal vor. Dazu zählen:

  • Schreinerei
  • Fahrrad- und Metallwerkstatt
  • Kreativwerkstatt mit PC-Trainingsplätze

Werkstätten und Gemeinschaftseinrichtungen bieten eine Tagesstruktur und zusätzlich Möglichkeiten eines Zuverdienstes.

Die Plätze im Wohnheim sind erwachsenen Frauen und Männern vorbehalten, die psychisch krank, psychisch behindert oder von einer psychischen Behinderung bedroht sind. Die Aufnahme erfolgt in jedem Fall auf freiwilliger Basis.

Die Kosten werden üblicherweise vom überörtlichen Sozialhilfeträger (Bezirk) übernommen. Bei eigenem Vermögen oder Einkommen werden die Bewohner an den Betreuungskosten beteiligt. Bitte erfragen Sie bei Interesse den Tagessatz über die Verwaltung.