Beratungsdienste - Alleinerziehende

„Familie lebt in vielen Formen“. Heute stellen Alleinerziehende rund 20 Prozent aller Familien mit Kindern.

Die Beratungsstelle für alleinerziehende Mütter und Väter der Diakonie Regensburg bietet Beratung, Information, Unterstützung und Hilfe für Alleinerziehende an. Unsere Beraterin ist für jeden da, vor, während und nach der Trennung und Scheidung, unabhängig von Geschlecht, Wohnort, Alter, Nationalität und Religion.

Ansprechpartnerin

Carmen Gollé-Schuh

Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Kontakt

Gustav-Adolf-Wiener-Haus
Schottenstraße 6
93047 Regensburg

Tel. 0941 58524-21
Fax 0941 58524-20
c.golle@dw-regensburg.de

Beratung

  • Wir beraten und informieren zu rechlichen Fragestellungen und möglichen Vorgehensweisen, wie z.B. im Unterhaltsrecht, Sorgerecht und Umgangsrecht
  • Wir geben einen Überblick über alle Leistungen und Zuschüsse, auf die Alleinerziehende je nach individueller Situation Anspruch haben. Dies reicht von Betreuungs- und Kindesunterhalt, Kinderzuschlag, Elterngeld bis hin zu Wohngeld, Unterhaltsvorschuss und Arbeitslosengeld II etc.
  • Wir geben Tipps und Ratschläge zur Umsetzung des Wiedereinstiegs in den Beruf und klären auf, wie eine Betreuung der Kinder während der Arbeitszeit oder im Krankheitsfall sichergestellt werden kann.
  • Wir beraten vertraulich bei der Klärung von Fragen und der Entscheidung über weitere Schritte, wenn Alleinerziehende Bedrohungen, Misshandlungen und Gewalterfahrungen erleben müssen.
  • Wir vermitteln bei Bedarf an geeignete Stellen weiter z.B. bei der Wohnungssuche, bei gesundheitlichen, psychischen und seelischen Belastungen, in finanziellen Notlagen oder bei Arbeitslosigkeit etc.

Begegnung und Gruppen

  • Wir informieren auch über Gruppenangebote, Veranstaltungen und Seminare,bei denen Alleinerziehende, Kontakte knüpfen, gemeinsam etwas unternehmen, Kräfte sammeln und sich austauschen. Unter dem Dach der Diakonie gibt es in Regensburg aktuell zwei regelmäßig stattfindende Gruppentreffen von Alleinerziehenden mit Kinderbetreuung (u.a. eine Vätergruppe).
  • Auch wer selbst eine Gruppe gründen will (z.B. in der Kirchengemeinde), wird dabei von uns unterstützt.