Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung (ISB)

Mittelpunkt unseres Handeln als Assistenzdienst ist die Zufriedenheit und das Wohlbefinden eines/r Kund*in oder Assistenznehmenden. Durch das Angebot der Diakonie kann der/die Assistenznehmer*in aktiv am Leben teilnehmen.

Mit der ISB ermöglicht die Diakonie Regensburg Menschen mit Körper- und Sinnesbehinderungen ein Leben in der eigenen Wohnung. Die Assistenzkräfte unterstützen und begleiten die Kund*innen in ihrem selbstständigen Leben. Dabei orientieren sich die Dienstleistungen an den Bedürfnissen und Wünschen der Kund*innen. In enger Zusammenarbeit zwischen ISB und Kund*innen werden auch die passenden Assistent*innen ausgewählt. Die Teams basieren auf gegenseitigem Einverständnis von Kund*in und Mitarbeiter*in.

Ansprechpartnerin

Kerstin Ackermann-Böhm

Leitung

Kontakt

Keltenring 30
93055 Regensburg

Tel. 0941 60094-460
Fax 0941 60094-463
k.ackermann@dw-regensburg.de

Angebot

Die Pflege durch unsere Mitarbeiter orientiert sich an der körperlichen, seelisch-geistigen und sozialen Bedürfnissen, sowie an der Biographie der Kund*innen.
Wir bieten unseren Kunden:

  • Grundpflegerische Tätigkeiten
    (Waschen, Duschen, An- und Auskleiden, Toilettengänge; Mobilisation; Prophylaxen ...)
  • Behandlungspflegerische Tätigkeiten
    (Injektionen, Verbandwechsel, PEG-Versorgung, Heimbeatmung...)
  • Begleitung in der Schule, Ausbildung, im Studium oder am Arbeitsplatz
  • Haushaltsführung
    (einkaufen, kochen, abspülen, putzen, Wäsche waschen u.v.m.)
  • Begleitung und Unterstützung bei Ämter- und Behördengängen
  • Begleitung in der Freizeit
    (Kino, Biergarten etc.)
  • 24-Stunden Rufbereitsschaft zur Sicherstellung der Pflege
  • Kundenorientierte Personal- und Bedarfsplanung
  • Verhandlungen und Abrechnungen mit den Kostenträgern
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung im Bereich der Pflege sowie Unterstützung bei Pflegeeinstufungen
  • Beratung von Menschen mit Behinderungen und Angehörigen