Schuldnerberatung

Seit Jahren steigt die Zahl der Haushalte mit Schulden. Jeder zehnte Erwachsene in Deutschland gilt derzeit als überschuldet. Das monatliche Einkommen reicht dann nicht mehr aus, um die notwendigen Lebensunterhaltskosten oder die fälligen Raten und Rechnungen für Miete, Strom, Essen und Trinken zu bezahlen.

Man verschuldet sich nicht von heute auf morgen, meist ist es ein schleichender Prozess.

Ansprechpartner

Helmut Hofmann

Jurist

Kontakt

Tel. 0941 5852 333
h.hofmann@dw-regensburg.de

Ansprechpartnerin

Monika Huber

Dipl. Soz.-Päd. (FH)

Kontakt

Tel. 0941 58523-33
m.huber@dw-regensburg.de

Sekretariat

Birgit Käs

Sprechzeiten:
Mo-Do: 8:00-12:00 Uhr
Terminvergabe erfolgt nur nach telefonischer Absprache

Kontakt

Diakonie Regensburg
Am Ölberg 2
93047 Regensburg

Tel. 0941 585 23-33
Fax 0941 585 23-65
schuldnerberatung@dw-regensburg.de

 Es gibt ein paar Anzeichen für Verschuldung:

  • Haben Sie jeden Monat das ganze Geld schon verplant und kommen nur knapp über die Runden?
  • Ist Ihr Konto schon länger überzogen und der Betrag wird nicht kleiner, sondern steigt Monat für Monat?
  • Öffnen Sie Ihre Briefe (Rechnungen) nicht mehr?
  • Schauen Sie Ihre eigenen Kontoauszüge nicht mehr an, weil Sie Angst haben, dass Sie im Minus sind?
  • Drehen sich Ihre Gedanken nur noch um unbezahlte Rechnungen, Schulden und Geld?
  • Bekamen Sie eine Nachricht der Bank, dass Ihr Konto gepfändet  wird?
  • Droht eine Räumungsklage oder eine Stromsperrung?
  • Steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür?
  • Haben Sie Fragen zu Ihrem Kreditvertrag?

Dann scheuen Sie sich nicht sachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Die Beratung

Die Beratung ist neutral, vertraulich und kostenfrei. Wir benötigen Ihre aktive Mitarbeit, die Offenlegung der persönlichen und finanziellen Situation und die Bereitschaft, sich mit dem eigenem Konsum- und Ausgabeverhalten auseinander zu setzen.

Was leistet unsere Beratung?

  • Klärung der finanziellen und persönlichen Situation
  • Überprüfung der vorgelegten Unterlagen
  • Kontaktaufnahme und Verhandlungen mit Gläubigern
  • Vermittlung an Beratungsdienste und Rechtsanwälte
  • Unterstützung für einen sorgfältigen Umgang mit Geld und Konsum
  • Bescheinigung für das P-Konto

Was leisten wir nicht?

Wir übernehmen keine Bürgschaften und können Sie auch nicht finanziell unterstützen. Auch eine Rechtsvertretung nach außen ist nicht möglich, bei strittigen Rechtsfragen verweisen wir an Rechtsanwälte oder andere Stellen.

Eine Beratung von Freiberuflern und Gewerbebetreibenden (Selbständigen), sowie bei Haus- und Wohnungsfinanzierungen ist nicht möglich.

Die Schuldnerberatungsstelle wird gefördert von der Stadt Regensburg und vom Landkreis Regensburg.