03Feb

„Schwanger – und jetzt?“

Mit ihrem umfangreichen Angebot sozialer Beratung ist die Regensburger Diakonie im Bereich der Schwangerschaftsberatung nur vermittelnd tätig. Dennoch unterstützt sie die diesjährige Frühjahrssammlung,…

Mit ihrem umfangreichen Angebot sozialer Beratung ist die Regensburger Diakonie im Bereich der Schwangerschaftsberatung nur vermittelnd tätig. Dennoch unterstützt sie die diesjährige Frühjahrssammlung, mit der die Schwangerschaftsberatung der Diakonie in Bayern in den Mittelpunkt gerückt wird, und bittet um Spenden. Vom 15. bis zum 21. März wird unter dem Motto „Schwanger – und jetzt?“ in Gemeinden, Gottesdiensten und Medien der Fokus auf Frauen und Mädchen gelenkt, die schwanger sind und nach Beratung suchen.

Eine (un)gewollte Schwangerschaft wirft viele Fragen auf. Die Mitarbeitenden der Schwangeren- bzw. Schwangerenkonfliktberatung begleiten bis nach der Entbindung und in Einzelfällen bis zum dritten Lebensjahr des Kindes, betreuen Frauen mit Fehl- oder Totgeburten, begleiten bei Entscheidungsprozessen und ggf. auch nach einem Abbruch. Ziel der evangelischen Beratungsstellen ist es, zum Leben zu ermutigen und Hilfe anzubieten.

Die staatlich anerkannten Beratungsstellen informieren vertraulich, kostenlos und auf Wunsch anonym über soziale, wirtschaftliche oder finanzielle Hilfen. Zusätzlich werden Veranstaltungen und Gespräche über Sexualpädagogik, Aufklärung und Empfängnisverhütung angeboten.

Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit.

Helfen Sie werdenden Müttern in Notlagen und bei allen Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt ihren Weg zu finden und unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Schwangerschaftsberatungsstellen sowie alle anderen Angebote der Diakonie in Bayern. Herzlichen Dank!

20% der Spenden an die Kirchengemeinde verbleiben in der Kirchengemeinde für die diakonische Arbeit vor Ort. 45% der Spenden an die Kirchengemeinden verbleiben direkt im Dekanatsbezirk zur Förderung der diakonischen Arbeit vor Ort. 35% der Spenden an die Kirchengemeinden werden an das Diakonische Werk Bayern für die Projektförderung in ganz Bayern weitergeleitet. Hiervon wird auch das Info- und Werbematerial finanziert.

Weitere Informationen zum Sammlungsthema erhalten Sie im Internet unter www.diakonie-bayern.de, bei Ihrem örtlichen Diakonischen Werk sowie beim Diakonischen Werk Bayern, Frau Simon, Tel.: 0911/9354-312.

Spendenkonto: DE20 5206 0410 0005 2222 22, Evang. Bank eG, Stichwort: Spende Frühjahrssammlung 2021

Zurück