24Mai

Models ziehen Blicke auf sich

Mobile Modeberater veranstalten Modenschau im Argula-von-Grumbach-Haus

Mode ist an kein Alter gebunden. Und modisch auftreten schon gar nicht.

Das ließ sich auch an der großen Resonanz erkennen, die eine kleine Modenschau im Argula-von-Grumbach-Haus bekommen hat. Die Sitzplätze im eigens ausgeräumten Speisesaal waren alle besetzt, als Margarethe, Franziska und Josef - allesamt Bewohner der Senioreneinrichtung - frühlingshafte Mode vorführten. Moderiert von Modeberater Michael Nowak aus Amberg, präsentierten die Frauen und der Mann farbig dezent bedruckte T-Shirts, leichte Jacken, Hosen und Hemden. Nowak nahm die Models bei der Hand, um ihnen etwas die Aufregung zu nehmen und führte sie durch den Raum, wobei er gleichermaßen auf die modischen Kleidungsstücke, wie die Models einging. Diese waren sichtlich angetan, als sich alle Blicke auf sie richteten und es am Schluss für jeden Beifall gab,. Nowak bedankte sich bei den  drei Bewohnern für die Mitarbeit mit kleinen Geschenken. Anschließend konnten die Bewohner die aufgebauten Sachen selbst anprobeiren und sich bei Bedarf neu einkleiden. Nowak erzählte, dass er das mobile Modeangebot  für Ältere zusammen mit seiner Frau vor zwei Jahren gegründet und aufgebaut hat.

Zurück